buddY

Was ist ein Buddy?buddYLogo

Ein Buddy ist ein Kumpel, der hilft

  • beim Lernen und
  • im sozialen miteinander Handeln,
  • besondersin schwierigen Situationen.

Warum brauchen wir Buddys?

  • Kinder/Jugendliche haben zu Gleichaltrigen/-rangingen sehr viel Vertrauen.
  • Sie wissen um die Probleme ihrer Mitschüler und Mitschülerinnen.
  • Sie haben Kompetenzen (erworben), um hilfreich sein zu können.
  • Sie sind ihre eigenen Experten!

Wie werden wir Buddy-Schule?

  • Frau Mennekes, Herr Chung und Frau Bulut werden zu Buddy-Coaches ausgebildet, die die Schüler und Schülerinnen, aber auch die anderen Lehrer und Lehrerinnen begleiten.
  • Die Schüler und Schülerinnen wurden im letzten Schuljahr alle gefragt, was an unserer Schule verbessert werden kann. Dabei kam heraus:

    Wir brauchen eine stressfreie Zone in der Pause!
    Wir möchten einen Hund! 

    Dafür haben sich viele engagiert, so dass wir jetzt zwei Buddy-Gruppen haben:
    Die Oase-Buddys
    Die Neo-Buddys

Die Oase-Buddys

  • treffen sich jeden Freitagnachmittag nach der Schule, sammeln Ideen, planen und organisieren und arbeiten an der Umsetzung der stressfreien Zone, die den Namen „Buddy-Oase“ bekommen hat
  • haben sich an einem Wochenende zu Buddys ausbilden lassen:
    • Streitschlichtertraining bei einem Coolness- und Antigewalttrainer
    • Sprayen, malen, laminieren….Schilder anfertigen
    • Gemeinsam arbeiten und Spaß haben, ein Buddy-Team werden
  • Sobald die Buddy-Oase eingerichtet ist, organisieren die Buddys die Benutzung und Besetzung, damit alle einen „chilligen“ und stressfreien Raum haben.
oase1

Die Neo-Buddys

  • Frau Bulut hat sich schlau gemacht und lange nach einem passenden Hund gesucht.
  • Gefunden hat sie Neo, den Australian Sheepherd von „Sparkingheart“, einer tollen Zucht in Neukirchen-Vluyn.
  • Die Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse, die mitgeholfen haben, den Müll auf dem Schulhof zu entfernen, wurden bereits in einer Schulung zu Hunde-Buddys ausgebildet:
    • Wie verstehe ich den Hund?
    • Wie lernt der Hund?
    • Was muss ich beim Spaziergang (Mitmenschen, Umwelt, Verkehr…) beachten?
    • Wie krieg ich das Häufchen weg und in welche Tonne gehört es?
  • Jeweils zwei Neo-Buddys begleiten Frau Bulut und Neo auf Spaziergängen in der Mittagspause (Montag und Mittwoch) und helfen bei den nötigen, aber auch den schönen Dingen: Häufchen wegmachen, Müll aufsammeln, aber auch Spielen und Toben!
Wer unterstützt uns?
Der buddy e.V. bildet die Coaches aus und begleitet sie bei der Projektentwicklung in der Schule. Das Landesministerium und Vodafone fördern die buddy-Projekte inhaltlich und finanziell.