Europa – einfach machen …

Die Europaprojektwoche stand in diesem Jahr unter dem Motto „Ein Fest der Kulturen – einfach mal machen“
Die verschiedenen Wurzeln, Kulturen und Hintergründe der Schülerschaft und ihrer Familien sollten im Rahmen eines „Fest der Kulturen“, in das die Projektwoche mündete, sichtbar gemacht werden.
Damit dies gelang wurde in der Europaprojektwoche von jedem Projektkurs etwas zu einem europäischen Land vorbereitet:
Es gab ein polnisches Café, das selbsthergestellte Köstlichkeiten anbot, ein Niederländisch- Sprachkurs und einen spanischen Tanz-Workshop und vieles mehr.
Die Projektkurse Frankreich und Großbritannien hatten viel von ihren Exkursionen nach Paris und London zu berichten und auch der Irish Pub der Ländergruppe Irland lud zum Verweilen ein.
Die Projektpräsentation am Ende der Woche begeisterte alle und zeigte wieder einmal die europäische Vielfalt.