Internationales Digi-Camp an der Europaschule

Bon dia!(katalanisch) Dobry dzień!(polnisch) Laba diena!(lettisch)! Hea päev!(estnisch) Goede dag!(niederländisch) Guten Tag! (deutsch) …

In der vergangenen Woche konnte man in der Europaschule Kamp-Lintfort Sprachen hören, die es sonst nicht in der Schule zu hören gibt!
Es war eine besondere Woche für 30 Schülerinnen und Schüler aus 6 verschiedenen europäischen Ländern. Denn zum ersten Mal trafen sich Schülerinnen und Schüler aus Estland, Lettland, Polen, Spanien, den Niederlanden und Deutschland zu einem einwöchigen Digi-Camp! Diese Begegnung fand im Rahmen des Erasmus+-Projektes statt.
Neben kulturellen Highlights wie der Besichtigung des Landtages in Düsseldorf, gab es eine Klettertour im Landschaftspark Duisburg Nord und einen gemeinsamen Bowling- und Billardabend. Daneben gab es auch gemeinsame Arbeitsphasen an der Europaschule zu absolvieren. In diesen Phasen wurde an Online learning tools gearbeitet. Es wurden Webseiten erstellt sowie kleine Foto- und Videopräsentationen kreiert. Außerdem gab es einen Einblick in das Programmieren, um abschließend einen selbst konstruierten Roboter zum Fahren zu bringen. Einen Höhepunkt bildete der 3-D Druck selbst erstellter Körper und der damit verbundene Besuch des FabLab an der Hochschule Rhein-Waal in Kamp-Lintfort. Während der Arbeitsphasen stand fast immer im Vordergrund, an den Erfahrungen und dem Wissen anderer Schülerinnen und Schüler aus anderen Ländern teilzuhaben, von ihnen zu lernen und letztlich als Gruppe von ihrer Vielfältigkeit zu profitieren.
Nach einer anstrengenden Woche für alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler, wie aber auch für die begleitenden Lehrerinnen und den Organisatoren der Europaschule gab es ein einstimmiges positives Feedback und alle kehrten im Laufe des vergangenen Wochenendes gut gelaunt und mit vielen neuen Eindrücken und Freunden in ihre Heimatländer zurück.
Es wird nicht das letzte Treffen dieser Art sein. Bereits im nächsten Jahr steht das zweite Digi-Camp an. Diesmal wird es für die Teilnehmer nach Estland gehen! Alle freuen sich jetzt schon auf ein Wiedersehen und eine schöne und lehrreiche gemeinsame Zeit.