Jahrgangsstufe 8 – 10 (Abschlüsse)

Schulabschlüsse und Berechtigungen

Auch diese Jahrgangsstufen bilden eine organische und pädagogische Einheit. Es bleiben die heterogenen Klassen erhalten und die individuelle Leistungsentwicklung wird nach dem Prinzip der „Inneren Differenzierung“ gefördert. Genauso bleiben das Kooperative und das Selbstgesteuerte Lernen fester Bestandteil des Unterrichts.
Eine besondere Bedeutung erhalten die Schul- und Berufswahlvorbereitungen. Unsere Schülerinnen und Schüler erhalten eine intensive Vorbereitung auf die Anforderungen der gymnasialen Oberstufe und setzen sich intensiv mit dem Bereich der Berufswahlvorbereitung auseinander. Die Berufswahlvorbereitung setzt bereits im 6. Schuljahr ein, wenn die Kinder die Elternarbeitsplätze erkunden werden.

Schulabschlüsse und Berechtigungen

In der Sekundarschule können die Schülerinnen und Schüler – je nach erbrachter Leistung – alle in Deutschland erhältlichen Schulabschlüsse der Sekundarstufe I erreichen. Ziel unserer Schule ist es, die Schülerinnen und Schüler sowohl auf eine berufliche Ausbildung als auch auf den Weg zum Abitur vorzubereiten. Folgende Schulabschlüsse sind möglich:

  • Hauptschulabschluss nach Klasse 9 (nach 10 Pflichtschuljahren)
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 10
  • Fachoberschulreife (FOR)
  • Fachoberschulreife mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (FORQ)

Für den Bildungsgang zum Abitur gibt es eine Kooperation mit der UNESCO-Gesamtschule in Kamp-Lintfort. Durch eine Zusammenarbeit der beiden Schulen wird ein Wechsel nach der Klasse 10 der Sekundarschule in die Jahrgangsstufe 11 der Gesamtschule begünstigt. Das Abitur kann in 9 Jahren (6 Jahre an der Sekundarschule und 3 Jahre an der Gesamtschule) erreicht werden. Auch ein Wechsel in die Oberstufe des Gymnasiums in Kamp-Lintfort oder einer anderen Schule ist möglich.