Kooperationen

Kooperation der Sekundarschule-Kamp-Lintfort mit der UNESCO-Gesamtschule Kamp-Lintfort

Die Sekundarschule Kamp-Lintfort ist eine Schulform der Sekundarstufe I mit den Klassen 5 bis 10. Sie bereitet Schülerinnen und Schüler sowohl auf die berufliche Ausbildung als auch auf die Hochschulreife vor.

Die UNESCO-Schule-Kamp-Lintfort ist der verbindliche Kooperationspartner der Sekundarschule-Kamp-Lintfort.

Mit der Kooperationsvereinbarung erhalten Eltern bereits bei der Anmeldung zur Sekundarschule Klarheit darüber, unter welchen Bedingungen und wo ihr Kind später – entsprechende Leistungen vorausgesetzt – die Oberstufe besuchen und das Abitur

erwerben kann. Darüber hinaus besteht die Gewährleistung, dass die zweite Fremdsprache ab Klasse 8 in der Oberstufe der Gesamtschule fortgeführt wird. Die Kooperationsvereinbarung besitzt dauerhafte Gültigkeit und gibt Eltern, Schülerinnen und Schülern Planungssicherheit.

Begabtenförderung an der Sekundarschule Kamp-Lintfort

SegeL-Plus1 SegelPlus Forder + Förder-Programm

Ab dem 2. Halbjahr bietet die Sekundarschule Kamp-Lintfort ein Programm zur Begabtenförderung an. Im Rahmen des SegeLPlus-Programmes hat die Sekundarschule  einen Kooperationsvertrag mit der Universität Duisburg – Essen geschlossen und nimmt somit als einzige Sekundarschule der Region an deren wissenschaftlichem indive-Programm teil.
Das Forder + Förder-Programm der Sekundarschule ist zur Stärkung der begabten Schülerinnen und Schüler gedacht, die sehr gute schulische Leistungen erbringen, besonders motiviert sind und /oder sich durch besonderes Engagement, Kreativität und verstärktes Interesse auszeichnen.
Die Teilnahme an diesem Forder + Förder-Programm bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich mit einem selbstgewählten Projektthema intensiv, über den Zeitraum eines Schulhalbjahres und parallel zum Unterricht, zu beschäftigen und darüber zu forschen. Weiterlesen…