Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit ist von Beginn an Konzept unserer Schule und gestaltet aktiv die Schulentwicklung mit. Der Fachbereich wird von einer Fachkraft geleitet, die in Vollzeitstellung an unserer Schule beschäftigt ist. Sie ist Mitglied der Lehrerkonferenz und kann in alle schulinternen Gremien gewählt sowie mit der Vertretung der Schule im externen und lokalen Netzwerk beauftragt werden.

Arbeitsschwerpunkte sind:

  • Soziales Lernen
  • Präventionsarbeit
  • Beratung
  • Aufbau und Pflege eines sozialen Netzwerks

Umsetzung der Arbeitsschwerpunkte:

Neben der Beratung für Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern stellt Schulsozialarbeit Angebote bereit, basierend auf verschiedenen pädagogischen Konzepten, die eine Säule des erweiterten Bildungsauftrags von Schule ist (festgelegt im KJHG §81 und SchulG §42).

Praxisbeispiele sozialen Lernens und Projektarbeit der Schulsozialarbeit an unserer Schule:

  • Das „buddY-Projekt“
  • Die „sozialgenial-AG“
  • Die Stadtteil-AG
  • Die Löwenherz-AG
  • Der Klassenrat
  • Das Teamtraining
  • Das Elfchenprojekt
  • Der Workshop „Mein Gestfeld“
  • Das Antistresstraining „SNAKE“

In alle Tätigkeitsfeldern ist die Fachkraft für Schulsozialarbeit entweder selbst aktiv, sorgt für Organisation und Finanzierung des Angebots und/oder koordiniert den Einsatz externer Anbieter und Kooperationspartner.
Einen Eindruck von der Arbeitsweise zeigt die Bildergalerie. Genauere Informationen zu den einzelnen Aktionen sind zukünftig hier zu finden.

 Beratung:

  • Für Schüler/innen
  • Für Eltern/Erziehungsberechtigte
  • Für Lehrer/innen

Die Beratung basiert auf dem Prinzip der Freiwilligkeit und unterliegt der beruflichen Schweigepflicht!

Aufbau und Pflege eines sozialen Netzwerks:

  • Teilnahme an Stadtteilkonferenzen
  • Teilnahme an regionalen Fachgruppen (Gender, Sucht, Gewalt)
  • Treffen zur Zusammenarbeit von Schule und Jugendhilfe
  • Gemeinsame Fortbildungen mit Mitarbeitern externer Dienste
  • Teilnahme an Konferenzen der Schule
  • Mitarbeit in der Steuergruppe
  • Beratungskonferenzen zu Einzelfällen
  • Gemeinsame Fortbildungen mit Lehrkräften


Unsere Fachkraft:                                                                     

Daniela Bulutdani500
Staatl. anerk. Diplomsozialpädagogin
Antigewalttrainerin

  • Mutter und Ehefrau
  • In Kamp-Lintfort geboren
  • Wohnt gerne im Gestfeld


Pädagogischer Ansatz:

  • Konfrontative Pädagogik
  • Systhemische Beratung
  • Tiergestützte Pädagogik (Schulhund)

Neo
Schulhund, Assistent

 

Kontakt:
Raum 148
02842 – 973606 23
daniela.bulut@sekali.de

 Bitte Termin vereinbaren!