Spendenaktion an der Europaschule

8er PPKurs_400
Das Projekt des Praktischen Philosophie Kurses der Jahrgangstufe 8 und ihrer Lehrerin Eva Bilstein „Spendenaktion der Europaschule“ soll die Flüchtlinge in Kamp- Lintfort unterstützen. Zurzeit werden besonders Kinderwinterjacken und Herrenschuhe benötigt. Aber auch Spielsachen und Kuscheltiere sind willkommen. Die Schülerinnen und Schüler stehen in ihren Pausen an dem von ihnen eingerichteten Spendentisch, der Plakate mit den wichtigsten Informationen der Unterrichtsreihe „Begegnung mit Fremden“ enthält, bereit und sammeln Spenden, die die Kinder und Eltern unserer Schule dort abgeben können. Eine kleine Spardose ist ebenfalls aufgestellt, sodass ein wenig Geld zusammen kommt, um Gegenstände zu kaufen, die noch benötigt werden.
Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich während der Unterrichtsreihe mit vielen Teilthemen, wie zum Beispiel dem Begriff der „Heimat“, dem Konflikt zwischen zwei Kulturen, den sowohl Einheimische, als auch Zugewanderte Menschen durchleben und auch mit der Fremdenfeindlichkeit und wie diese zustande kommt. Das letzte Teilthema befasste sich mit „Gastfreundschaft in aller Welt“. Da auch der bekannte Philosoph Immanuel Kant sich vehement für die Gastfreundlichkeit gegenüber den Fremden einsetzte, nahmen die Schülerinnen und Schüler dies zum Anlass, sich ebenfalls für Fremde und Zugezogene einzusetzen und was wäre die Praktische Philosophie ohne ein praktisches Projekt?